Absurd genug

Stellen wir uns mal vor, wir hätten ein neues Elektrogerät im so genannten Fachhandel (der, glaube ich, nur deshalb so heißt, weil die Verkäufer die Ware aus Fächern hervorholen) gekauft. Nach einigen Tagen fängt das Gerät erst zu murren an, nur um wenig später seine Tätigkeit ganz einzustellen.

Alles kein Problem. Zumindest sind wir zunächst davon überzeugt, während wir Kassenzettel und Gerät in OVP unter den Arm klemmen. Es sei, so geht zumindest die Legende, Garantie auf dem Gerät. Manche sprechen auch von Gewährleistung, aber das ist wieder was anderes.

Wie dem auch sei, voller Hoffnung kommen wir vor dem Geschäft an und stutzen. Der Laden ist voll, nur wenig Personal ist auszumachen. Zudem hängt ein irritierendes Schild am Eingang:

14 Cent / Minute.
Parkgebühren nicht enthalten.

Sollen wir jetzt dafür, dass wir im Laden auf einen Verkäufer warten, auch noch zahlen? Wir wollen doch nur das Gerät reklamieren!

Wer das jetzt absurd findet, der hat vermutlich noch nie einer dieser Service-Hotlines angerufen. Das Einzige, was hinterher wirklich heiß ist, sind die Ohren und die Telefonrechnung. Auch garantiert eine Aussage wie „Rund um die Uhr für sie erreichbar” nur, dass vierundzwanzig Stunden abkassiert wird, nicht aber, das man nach 20 Uhr noch jemanden erreicht.

Kommentar verfassen