Entwurzelt

Auf dem Gelände der ehemaligen Paul-Gerhardt-Kirche ist gestern der vorletzte Baum gefallen. Obwohl grün und gesund, konnt er sich nicht mehr halten. Eine direkte Schuld trifft keinen der Bauarbeiter, die zuvor alle anderen gesunden Bäume gefällt haben. Da sie aber das Erdreich rundherum aufgewühlt haben, war,im wahrsten Sinne des Wortes, der Boden schon bereitet für das Unwetter gestern, dem der Baum zum Opfer gefallen ist.

Für mich ist das ein Sinnbild für den gesamten Verkauf der Kirche und deren Umbau. Etwas an sich gesundes wird entwurzelt. Schuld daran ist die mit aller Gewalt vorangetrieben Erosion.

Kommentar verfassen