La Perversion

Seit mehreren Jahren wird die Innenstadt von Bielefeld, genauer gesagt die Fußgängerzone, von Autos bevölkert. „La Strada” nennt sich das Ereignis. Im Grunde ist es eigentlich eine perverser Veranstaltung – galt nicht etwa die Fußgängerzone als große Errungenschaft? Waren wir nicht froh, endlich die Autos zumindest aus diesem Bereich verbannt zu haben?

La Strada


Dem Andrang zu Folge wird das Auto nach wie vor als Fetisch gefeiert. Niemand scheint Berührungsängste zu haben, wenn es sich wieder einen geschützten Raum zurückerobert.

Als Trost bleibt zumindest die Erkenntnis, dass sich die Veranstaltung für Bielefelder Autohändler auch in diesem Jahr nicht gelohnt hat.

Kommentar verfassen