Deutlich reduziert

Bei anhaltender, nicht nur gefühlter, Inflation freut man sich als Bürger ja darüber, wenn (leider selten) irgendwo etwas reduziert angeboten wird, dessen Mindesthaltbarkeitsdatum noch nicht abgelaufen ist. Trotzdem erscheint es mir etwas wunderlich, warum derzeit in vielen Buchhandlungen Kalender bis zu 50 Prozent günstiger angeboten werden. Es ist doch gerade mal erst ein Monat rum, da muss man auf einen Kalender doch nicht 50 Prozent Rabat geben, oder?

Kommentar verfassen