Vom hohen Ross

Mit einer von Arroganz durchzogenen Polemik beschäftigt sich Bernd Graff in der SZ-Wochendsbeilage von heute unter dem Titel ”Web 0.0„ mit dem so genannten Debattierclub von Anonymen, Ahnungslosen und Denunzianten – dem Internet also.

Nach Sätzen wie diesem

[…]„User Generated Content”, der nicht selten ein –Loser Generated Content” ist

mag man im Grunde nicht mehr weiterlesen, denn einer sachlichen Diskussion ist solch eine Polemik nicht dienlich. Sicher, es gibt unbestreitbar Dinge im rahmen vom Web 2.0, die nicht so glanzvoll sind wie sie teilweise dargestellt werden. Aber niemand mag es, wenn er von jemanden, der auf einem hohen Ross sitzt, vollgerotzt und verspottet wird.

Kommentar verfassen