Positive Bilanz der Bahnstreiks

Ja, es gibt tatsächlich eine positive Bilanz im Hinblick auf die Streiks durch die in der GDL organisierten Lockführer. Es gab, zumindest auf meiner Strecke, in den letzten letzten Wochen und Monaten keine Zugverspätungen auf Grund von Personenschäden – das ist doch mal was!

Gäbe doch auch eine tolle Schlagzeile, die mal die GDL ins positive Licht rücken würden:

GDL verhindert Selbstmord

Über die Gründe hinter den zurück gegangenen Personenschäden, wie die Bahn ja immer etwas euphemistisch formuliert, kann selbstverständlich nur spekuliert werden. Es lässt sich aber durchaus die These aufstellen, dass Selbstmörder von ihrem Vorhaben doch durch nicht oder nur sporadisch fahrende Züge abgehalten werden.

Es ist ja auch nur zu blöd mit offenen Armen auf den Gleisen zu stehen und auf einen Zug zu warten, der nicht kommt, weil der Lockführer des Zuges im Streik ist.

Kommentar verfassen