Schieß, Baby!

Es lohnt sich, ab un dan den Leserbrief der Zeitung zu lesen – vleleicht nicht unbedingt bei Postillen wie der NW, aber definitiv bei der Süddeutschen Zeitung. Dort fand sich am Wochenende eine interessante Überlegung zum Thema Innere Sicherheit. Sinngemäß wurde zum Abschuss von Flugzeugen die von Terroristen entführt wurden, folgendes gesagt:

Wolfgang Schäuble und Franz-Josef Jung sollten umgehen dazu Stellung nehmen, ob sie auch ein entführtes Flugzeug abschießen lassen würden, in dem sich Angehörige ihrer Familie befinden. Solange von beiden ein klares Ja oder Nein fehlt, brauch auch nicht mehr über den Abschuss von Flugzeugen, sondern über den von Politikern diskutiert werden.

Unabhängig davon, wo man selber in der Sache steht, ist das zumindest ein Gedankengang, der einen neuen Maßstab einführt – wobei er eigentlich nicht wirklich neu ist, sondern schon sehr lange Bestandteil der Moralphilosophie ist.

Kommentar verfassen