Früher war alles besser

Früher war alles besser

Eine so allgemeine Äußerung wie „Früher war alles besser” ist in der Regle völlig unverfänglich. Problematisch wird es nur dann, wenn jemand die Zeitangabe konkretisiert und aus „früher” zum Beispiel „im Dritten Reich” macht. Da nützt es dann auch nichts, wenn versucht wird, die Aussage insgesamt dadurch zu relativieren, in dem „alles” verkürzt wird zu „Kinder, Mütter, Zusammenhalt und Mutterdasein”

Die im Dritten Reich begangenen Verbrechen und der Respekt vor den Opfern verbietet jeglichen Vergleich, schließt von sich aus jeden Versuch aus, im Massenmord und Staatsterror was Gutes zu finden. Wer solche Vergleiche anstellt, kann sich nichtmal damit herausrede, er sei einfach nur dumm und naiv.

Das der NDR Eva Hermann, entlassen hat, ist angesichts der jüngsten Äußerungen verständlich. In der Süddeutschen Zeitung ist zu lesen:

Dem NDR gegenüber bestätige Frau Hermann ihr Aussage, wonach Werte wie Familie, Kinder und das Muttersein, die auch im Dritten Reich gefördert wurden, anschließend durch die 68er abgeschafft wurden. Vieles, was in dieser Zeit [gemeint ist das Dritte Reich, nicht die 68er] hochgehalten wurde, ist danach abgeschafft worden.

Wer solches von sich gibt, hat im öffentlich-rechtlichen Fernsehen nichts verloren. Frau Hermann kann nur dringend empfohlen werden, ihre erheblichen Defizite in Bezug auf Geschichte schleunigst nachzuholen, bevor sie das nächste Buch schreibt und vor allem, bevor sie noch irgendwelche Sätze von sich gibt. Ebenfalls kann der Besuch eines Konzentrationslagers nahegelegt werden, damit sie hoffentlich sieht, wohin die Werte des Dritten Reiches Millionen von jüdischen Mütter geführt haben.

Interessant in Bezug auf gesellschaftliche Tendenzen dürfte allerdings sein, wer Frau Hermann jetzt beisteht, wer applaudiert und wer alles zum Kreise der Leser ihrer Bücher gehört. Sollte das Buch Das Prinzip Arche Noah – Warum wir die Familie retten müssen zu einem Verkaufserfolg werden, muss uns das zu denken geben. Es wäre dann in der Tat ein Zeichen, das die 68er in der Tat etwas Falsch gemacht haben – wenn auch ganz anders, als Frau Hermann das glaubt.

One Reply to “Früher war alles besser”

  1. Man gönnt ja (fast) jedem seinen Job, solange er keinen Schaden damit anrichtet. Das traf auch bislang auf Eva „Hoch lebe die deutsche Mutter“ Herman zu.

    Aber dieser Rausschmiss war mal wirklich gerechtfertigt und lange überfällig. Wer so etwas von sich gibt, hat meiner Meinung nach, nicht nur im öffentlich-rechtlich Fernsehen nichts zu suchen, sondern ganz allgemein in der Öffentlichkeit.

    Doch anstatt ähnlich konsequent wie der NDR zu handeln, ergeht sich der Pendo-Verlag in weinerlichen Entschuldigungen. Anstatt auf so eine Autorin, und auch auf den Umsatz durch ihre Bücher, zu verzichten

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren