Rücksichtslos zum Ziel

Die SPD erstaunt immer wieder. Jetzt will sie jemanden zu Parteivize machen, der einen unschuldigen Menschen aus Deutschland in amerikanischen Gefängnissen hat verfaulen lassen. Franz-Walter Steinmeier ist wahrlich keine gute Wahl, besonders nicht für eine Partei, die von sich selbst behauptet, für Menschenrechte einzutreten.

Ich bin wahrlich kein Freund unserer Bundeskanzlerin, aber die hat sich zumindest vorbehaltlos für die Freilassung von Murat Kurnaz eingesetzt. Es wird auch gemunkelt, dass Steinmeier als Kanzlerkandidat in Frage kommen könnte. Allein bei so einem Gedanken wird mir ganz schlecht.

Kommentar verfassen