Begnadigt Hörst Köhler!

Begnadigt Hörst Köhler!

Vor der Dummheit so mancher gewählter Volksverhetzer ist selbst jemand wie Bundespräsident Horst Köhler nicht sicher:

Der Bundespräsident ist nur unser Bundespräsident, solange er nach unserer Pfeife tanzt.
(Anonymer CDU Abgeordneter)

Es scheint wohl die Schäuble-Maxime zu gelten:

Ist das Grundgesetz erst ramponiert, regiert sich völlig ungeniert.

Meiner Meinung nach schadet das Verhalten von Abgeordneten aus den Reihen der CDU / CSU momentan mehr unserer Demokratie als die Freilassung eines (hoffentlich) ehemaligen Terroristen.

One Reply to “Begnadigt Hörst Köhler!”

  1. Die Sache mit der Begnadigung hat sich ja nun erledigt. Eine Volksabstimmung über eine solche Sache hätte ich übrigens auch nicht erleben mögen.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren