Wechsel bei Siemens

Schon wieder (oder immer noch?) sorgt der Siemens-Konzern für Schlagzeilen. Bei den derzeitigen Kämpfen in der Führungsetage scheint eine Bauernregel ihre Geltung verloren zu haben:

Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

Na ja, zumindest sei tröstend gesagt, dass Herr Kleinfeld künftig nicht von Hartz IV leben muss – was bei den entlassenen Mitarbeiter der verscherbelten Mobilfunkbranche des Konzerns nicht so sicher ist.

Kommentar verfassen