Ungeduld

Ungeduld

Aus einem WordPress-Forum:

Wenn mir innerhalb von 5 Minuten ab jetzt keiner antwortet wechsle ich das CMS und gehe zu Joomla über.

Der vorhergehende Beitrag des Users war gerade mal eine halbe Stunde alt.

14 Replies to “Ungeduld”

  1. Tschuldigung, aber dieser Typ war wirklich ein Penner :P Ungeduldig bis zum geht nicht mehr .. und für einen Blog ist Joomla sowieso viel zu groß. Aber Idioten gibt’s überall.

  2. villeicht geht die batterie seiner uhr ja auch nur dem ende zu ;)

    aber wer hilfe braucht sollte sich welche kaufen oder auf kostenlose warten. ich hab im wordpress-form schon viele fragen gestellt und manche haben bis heute noch keine antwort. aber warum sollte mich das stören?! ich sterbe nicht in 5min sodass ich noch schnell einen blog einrichten müsste für die nachwelt!

  3. „…wechsle ich das CMS und gehe zu Joomla über.“

    Wenn er glaubt, dass er damit keine Probleme hat, soll er das tun. Ich sag nur: viel Spaß beim Verstehen von Joomla und erst Recht viel Spaß beim Template-Bau…

  4. ich sterbe nicht in 5min sodass ich noch schnell einen blog einrichten müsste für die nachwelt!

    Darf ich den für meinen täglichen Spruch verwenden? :-))))))))))

    Und über diese Pfeife habe ich mich schon im WP-Forum dazu geäußert gestern. Bei sowas bekomme ich echt einen Hals (zumal als Mitglied bei PC-Special, wo es auch kostenlose Hilfe gibt…)

  5. „…Ich sag nur: viel Spaß beim Verstehen von Joomla und erst Recht viel Spaß beim Template-Bau…“
    Also Joomla ist eigentlich sehr einfach gemacht. Das sollte jeder kapieren!

  6. Oh ja, das kenne ich nur zu gut. In nem Forum bei mir kam auch mal einer als ihm nach 15 min keiner geantwortet hatte und fragte (ohne Punkt und Komma natürlich) sinngemäß, ob überhaupt noch jemand da wäre, ob er jetzt ignoriert würde und und und.

    Was da in deren Köpfen vor sich geht, frage ich mich.

  7. Wobei er jetzt im Forum versucht, mich persönlich anzugreifen – und das alles nur, weil ich so blöd bin, Themes kostenlos zur Verfügung zu stellen ohne dabei einen 24 Stunden Support zu leisten.

  8. Pingback: bembelkandidat

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren