Ratschläge

Ratschläge

Ratschläge lassen sich in verschiedene Kategorien einordnen, wie zum Beispiel „gut gemeinte Ratschläge”, „hilfreiche Ratschläge” oder auch „nutzlose Ratschläge”. Allerdings gibt es für 90 Prozent von ihnen einen gemeinsamen Oberbegriff: Ungefragte Ratschläge

2 Replies to “Ratschläge”

  1. hast du dir schon mal überlegt, bestimmte blogartikel als buch zu drucken, so nach dem motto „jeden tag ein neuer hinweis“. so zum nachdenken für die offliner und onmmas in altenheimen.
    ungefragter ratschlag!

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren