Prosecco aus der Dose

Prosecco aus der Dose

Für jemanden, der bereits Bier aus der Dose für abartig hält, dürfte folgendes ein schwerer Schlag sein:

Abartig


Das das ganze kein Fake ist, beweist die Webseite des Herstellers. Ich halte Prosecco aus der Dose für mindestens genauso geschmacklos wie Paris Hilton, die, nebenbei erwähnt, Werbung für das Zeug macht.

17 Replies to “Prosecco aus der Dose”

  1. Pingback: iKA's Blog
  2. RIZZ PROSECCO „AUS DER DOSE “ ELEGANTES DISINGE…

    Sehr geehrte Damen und Herren ,

    PRESSETEXT “ IM FOLDER “ DOWNLOD .

    wir suchen für unseren Mandanten “ RIZZ PROSECCO “ einen Investor .
    zur Internationaler – Vermarktung

    ( Pland-PR ; Vermarkter Europa/Deutschland ; Seals – Marketing
    Ltd.Gründung .Anteile ) .

    Kontakt:
    Grimm Jürgen , Ringstrasse 10 ; 83569 Vogtareuth
    Fon: +49 (0) 80 34 – 70 98 85 gms: +49 (0) 177 – 255 77 63

  3. @Rizz: Schon mal gelesen, was hier zum Thema steht? Hier wird sich kein Investor finden, sondern nur Leute, die gerne bei der Entsorgung in den nächsten Abfluss helfen.

  4. Ich könnt mir für mich keins von beiden vorstellen – sowohl die Werbung als auch das Zeug selber sind aus meiner Sicht frei von Geschmack. Der Kommentar selber ist auch eine Frecheit. Ich hab ihn nur deshalb nicht gelöscht, weil er genau das Gegenteil mit dem bewirken wird, was er erreichen möchte.

  5. Den Kommentar von Rizz ist von der Sorte, die ich immer gerne als manuell veranlaßten Spam bezeichne. Würde ich auch drin lassen. Zeigt er doch, daß der Verfasser sich nicht mit Inhalt des Beitrags beschäftigt hat. Schön kontraproduktiv. Wahrscheinlich sitzt da jemand den ganzen Tag und kommentiert per Cut and Paste.

  6. @Fly: Künftig werden solche Kommentare von mir als das behandelt, was sie sind: Werbung.

    Wer in meinem Blog via Kommentar Werbung veröffentlicht, erklärt sich durch das Absenden seines Kommentars mit den Bedingungen für die Platzierung einer Werbeanzeige einverstanden. Bei einer Laufzeit von drei Monaten kostetet jede Zeile 150 Euro zuzüglich MwSt.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren