JJ1 statt Hartz IV

JJ1 statt Hartz IV

Der bayrische Ministerpräsident Stoiber wird morgen in Berlin seinen Alternativprogramm zur Arbeitsmarktreform vorstellen. Damit sollen dann auch die sieben abtrünnigen unionsregierten Bundesländer überzeugt werden. Über die Einzelheiten von Stoibers Vorschlag ist noch wenig bekannt. Es soll den Gerüchten zu Folge aber um die Möglichkeit gehen, Arbeitslose als Schafe verkleidet in bayrische Wälder zu schicken.

2 Replies to “JJ1 statt Hartz IV”

  1. Ich glaube kaum, daß der Bär sich erst die Inhalte anschauen wird, bevor er „Schafe“ verspeist. Wobei sich sicher so manches wilde Tier an der Reform verschlucken würde. Aber das ist dann Tierquälerei und wird in Deutschland mit Geschrei über mindestens drei Stamtische hinweg bestraft. Da bleiben wir dann doch lieber bei den Arbeistlosen, denn die haben keine so starke Lobby.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren