Nach Schalke

Um ganz ehrlich zu sein: Ich habe keinen blassen Schimmer, wer Rudi Assauer ist. Es wird berichtet, er sei Manager bei Schalke-04 gewesen. Komisch. Die Firma kennen ich nicht. Was produziert die denn eigentlich? Mit Gesichtern und Namen habe ich es nicht so. Aber sein Foto in einem Bericht über ihn kam mir bekannt vor.

Das ist doch der aus der Veltins Werbung, rief ich zu Nadine rüber. Mein Frau, für Gesichter und Namen quasi meine externe Festplatte, konnte mir dies bestätigen. Ob Schalke Bier herstellt, war damit aber immer noch nicht geklärt.

Das wäre dann auch schade, wenn Assauer Schalke verlässt und nicht mehr in den witzigen Werbespots auftreten würde. Bei Schalke aber muß das ungefähr so gewesen sein wie in der Werbung: „Schatz ich hab eine Insolvenz für dich – schon gefunden!”

Was Aussauer jetzt machen wird, steht zur Zeit noch nicht so genau fest. Vermutlich wird sich aber erstmal ein kühles Bier gönnen und die WM dort verfolgen, wo es auch die Österreicher tun.

Kommentar verfassen