Schnittgeld

Schnittgeld

Camilla, Ehefrau von Prinz Charles und zumindest seine Königin der Herzen, gibt im Monat über 4.000 Euro für ihre Frisur aus. Bei den Haaren ist das eigentlich reine Geldverschwendung. Aber nun gut, daß muss jeder selber wissen. Bei einem pauschalisierten Monat von 30 Tagen wären es rund 134 Euro pro Tag, wenn sie jeden Tag zu einem Friseur gehen würde.

Nun, es mag ja bei Frauen durchaus anders sein, aber mein wirklich guter Friseur verlangt von mir 15 Euro für das Schneiden. Selbst wenn ich den „üblichen” Frauen-Schnickschnack-Tarif zugrunde lege, wären das nur 70 Euro. Entweder ist der Friseur von Camilla ein Halsabschneider oder er wäscht ihr Haar mit Goldshampoo.

2 Replies to “Schnittgeld”

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren