Tag-lich grüsst das Murmeltier

Die Sache mit den P-Tags bei WordPress beschäftigt mich weiterhin. Bisher hatte ich zur Generierung von validen HTML-Code die Filterpriorität von myGallery erhöht, so daß mein Plugin vor der WordPress Funktion, welche die P-Tags streut, zum Einsatz kommt. Elegant ist das nicht unbedingt und scheint auch in einigen Fällen nicht der beste Weg gewesen zu sein. Da ich mich zur Zeit intensiv mit regulären Ausdrücken auseinandersetze, bastle ich gerade eine Funktion mit dem Namen nasty_p_filter, die künftig die Tags prüft und gegebenenfalls entfernt bzw. anders setzt.

Die bisherigen Resultate gefallen mir deutlich besser. Der reguläre Ausdruck, der das ermöglicht, sieht bisher so aus:


'/<p><div (|class="\w+")>(.*)<\/div>(|\n)<\/p>/s'

Kommentar verfassen