Gratis Blogen bei Muttern

Gratis Blogen bei Muttern

Mutter Magenta schenkt den Deutschen einen Gratis Blog. Mit einem neuen Angebot, dem Weblog Start, bietet T-Online seinen Kunden einen kostenlosen, werbefreien Webblog an. Ausgestattet wird der Frischblogger mit 10 MB Speicherplatz, Kommentarfunktion, Passwortschutz und einer Profilseite, auf der er sich vorstellen kann.

Auf der Schattenseite des Angebots befindet sich ein monatliches Transfervolumen von 250 MB und nur die Beschränkung auf drei vorgefertigte Designtemplates. Wem das zu wenig ist, der muß auf eines der kostenpflichtige Angebote wechseln. Besser wäre es diesem Fall wohl, sich entweder für einen anderen Anbieter (zum Beispiel Blogger) zu entscheiden oder mit eigenem Webspace und einer Blog-Software wie WordPress das Ganze selbst in die Hand zu nehmen.

Im Hintergrund von T-Online werkelt Typepad, mit den der deutsche Onlineanbieter seit Anfang März 2005 ein Vertrag hat.
Spannend ist es, wie viele Blogs bei T-Online in der Zwischenzeit entstanden sind. Glaubt man dem umfangreichen hauseigne Blogverzeichnis, so platz dieses mit sagenhaften 12 Einträgen geradezu aus allen Nähten. Anscheinend kann Mutter Magenta seine Kunden nicht für das Bloggen begeistern – klar warum ein kostenloses Angebot geschaffen wurde.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren