Ein neues Gizmo

Nach dem ich die letzten Tage überlegt habe, ob oder ob nicht, habe ich heute kurzentschlossen Gizmo installiert. Mit der Voice-Over-IP Software, Gizmo, die es für Mac OS X, Windows und Linux gibt, kann man kostenlos miteinander telefonieren – sofern der Gesprächspartner auch Gizmo benutzt. Im Gegensatz zu skype setzt Gizmo dabei auf ein standardisiertes und offenes Protokoll.
Ich bin mal gespannt, ob die Software für mich brauchbarer ist als eine normale Instant-Messaging-Software. Da waren meine Erfahrungen durchwachsen – nicht in Bezug auf die Software oder Idee, sondern in Bezug auf mein Nutzungsverhalten. Die meiste Zeit verbringe ich mehr oder weniger produktiv am Rechner. Wenn ich schreibe (zum Beispiel für meinen Blog), kann ich jede Form der Störung auf den Tod nicht ausstehen. Ich verliere dann immer den Faden oder sogar ein gute Idee. Daher war bei mir ICQ fast immer auf DND gestellt. Somit wurde das Tool fast überflüssig für mich. Zeitversetzte Kommunikation wie zum Beispiel per E-mail ist immer noch eine Form, die ich bevorzuge.
Und ehrlich gesagt – chatten liegt mir überhaupt nicht! Anders sieht es bei direkter Kommunikation über Sprache aus. Da bin ich immer noch sehr verwöhnt von Xbox live.
Wie dem auch sei. Falls jemand auch neugierig ist und Gizmo ausprobieren möchte, kann er mich gerne anrufen.
Meine SIP-Nr. ist: 1-747-614-1508

Kommentar verfassen