Say hello to

Say hello to

Ein mir nicht unbekanntes Betriebssystem wurde mit dem Slogan „Say hello to Tiger“ beworben. In diesem Sinne begrüße ich den abgeschlossenen Umzug meiner Domain zum neuen Provider und die versprochene Umstellung auf mein eigenes Design. Der ganze Umzug ließ sich innerhalb von 24 Stunden bewerkstelligen.

Nach dem ich gestern die Geduld verloren hatte, habe ich bei meinem alten Provider angerufen, um den Status meiner Kündigung zu erfragen. Der Domainumzug hing schon in der Warteschleife, es wurde nur noch auf meinen KK-Antrag gewartet. Davon wusste ich allerdings nichts, da die Bestätigungsmail in den Tiefen des Internets verschwunden war. Nach dem Telefonat habe ich dann beim neuen Provider den Umzug beantragt, der dann auch schnell und reibungslos vollzogen wurde. Die Erreichbarkeit der Domain hängt wird jetzt innerhalb von 24 Stunden zunehmen, da sich die neue IP erst im Internet „verbreiten“ muss.

Sollten jemand noch ein paar Kinderkrankheiten in Bezug auf den Domainwechsel auffallen, wäre ich dankbar über eine kurze Rückmeldung.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren