In use

Seit einer Woche hab ich endlich meine PSP und kann sie ausgiebig nutzen. Sie ist mir mittlerweile ziemlich ans Herz gewachsen, dank ihrer zahlreichen Funktionen. Mal eben eine eigene DVD umgewandelt und auf die PSP transferiert, schon kann man überall den Film sehen. Oder ein paar Musikstücke als MP3-Datei – natürlich inklusiv Cover. Gespannt bin ich auf die ersten Netzwerkanwendungen und auf die ersten Spiele, die sich dann per WiFi spielen lassen. Statt eines iPod’s die PSP genommen zu haben bereue ich nicht – auch nicht, dass ich meinen alten GBA verkauft habe. Gut, momentan ist die Auswahl an Spielen noch nicht sehr groß für die PSP, aber das wird sich ändern. Und mit zwei wirklich süchtig machenden Spielen wie Ridge Racer und Untold Legens bin ich auch gut versorgt.

Kommentar verfassen