Übelkeit zum Frühstück

Übelkeit zum Frühstück

Diese Woche gab es zum Frühstück ein Bild auf der Titelseite der Süddeutschen Zeitung bei dem sich mir der Magen umgedreht hat. Es hat auch etwas gedauert, bis ich mich wieder beruhigt habe. Auf drei Einzelbilder waren Szenen einer Hinrichtung im Iran zu sehen. Eine Menge von Schaulustigen, die Verabreichung von 100 Schlägen auf den Rücken und schließlich der Verurteilte, wie er an einem Baukran aufgehängt hing. Ja, an einem Baukran bzw. so einem Kranfahrzeug mit langer Stange. Was aber eigentlich egal ist. Selbst in Anbetracht der Tat des 16-fachen Kindermörders kann doch kein normal empfindender Mensch beim Anblick dieser Bilder noch führ die Todesstrafe sein.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren