Deutschland ein Wintermärchen

Deutschland ein Wintermärchen

Während andere Leute in den Schiurlaub (oder auch Skiurlaub) fahren, tragen wir die letzten Kartons aus unserer alten Wohnung. Heute haben wir es zumindest geschafft, die Wohnung komplett leer zu machen – es steht nur noch der ganze Keller voll kram. Der kommt aber dann auch in den neuen Keller, so dass die Schlepperei über unzählige Stufen entfällt.

Sehr eigenartig sind zur Zeit die Temperaturen. Am 5. Februar beim Umzug hatten wir frühlingshaftes Wetter – jetzt liegt überall Schnee. Das sorgt dann für einen romantischen Touch, solange man nicht irgendwo in der Kälte erfriert.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren