Unsicheres PHP

Unsicheres PHP

Nachdem ich heute angefangen habe, die Datenbankanbindung für bitEvolution zu programmieren, sind mir noch zwei Fehler in der alten Version aufgefallen. Allerdings erst nach längerer Suchzeit. Die Fehler waren so offensichtlich, dass man sie einfach übersehen musste. Sie sind mir auch nur deshalb aufgefallen, weil bitEvolution auf dem neuen Rechner nicht so funktionierte wie bisher. Hinterher erscheint einem das natürlich ganz logisch, wenn man weiß, dass die installierte PHP-Version aus Sicherheitsgründen Standardeinstellungen hat, die die einfach Übergabe von Variablen verhindern. Bekannt war mir das schon länger, daher habe ich ja auch bei allen Skripten den Zugriff auf die per URL übergebenen Variablen geändert. Nur an zwei Stellen hatte ich das wohl vergessen. Morgen werde ich dann noch mal eine korrigierte Fassung hochladen – diesmal dann (hoffentlich) wirklich die letzte Version ohne mySQL-Anbindung.

Wirklich erfreulich ist die Tatsache, dass die Skripte deutlich kürzer werden und viel Ballast verschwindet, der nur deshalb notwendig war, weil ich zur Datenspeicherung mit Text-Dateien gearbeitet habe. Spannend wird daher noch die Portierung meines Blogs in die Datenbank. Von Hand möchte ich auf keinen Fall fast 600 Beiträge in die Datenbank schreiben.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren