Recht-Schreib-Bung

Jetzt ist es also offiziell. Im August 2005 wird es den Servicepack 2 für die neue Rechtschreibung geben. Im Gegensatz zu Windows gibt es bei der deutschen Sprache eigentlich niemanden, der „Eigentümer“ ist, der „Lizenzen“ vergibt und über die Weiterentwicklung wacht. Die deutsche Sprache ist im Grunde, um bei den Begriffen aus der Software zu bleiben, Open Source. Die Sprache gehört allen und daher sollte auch kein Gremium der Bevölkerung vorschreiben, wie sie zu schreiben hat. Änderungen sollten nur dann festgeschrieben werden, wenn sie in der Praxis bewährt haben und aus der allgemeinen Sprachentwicklung stammen – im Prinzip genau das, was die Dudenredaktion über Jahrzehnte gemacht hat.

Kommentar verfassen