Mitbringsel

Von einem Kurzurlaub kann man nicht nur kitschige Andenken mitbringen, sonder auch andere Dinge. Zum Beispiel eine schwerer Erkältung. Wie üblich kündigt die sich bei mir mit starken Halsschmerzen an, die erst dann aufhören, wenn Nase und Kopf komplett zu sitzen.

Zu verdanken habe ich das Ganze dem Wetter und der Braut meines Bruders. Am Freitag habe wir bei 13 Grad und heftigem Wind 45 Minuten vor dem Haus der Brauteltern gewartet. Dabei hatte ich leider nur einen sehr dünnen Anzug an, der zwar im Sommer ideal ist, aber eben nur im Sommer.

Was ich wirklich am meisten dabei hasse, sind die unangenehmen Schluckbeschwerden und im späteren Verlauf eine Nase, die einen nicht schlafen läst. Zumindest weiß ich jetzt schon, was ich am Wochenende machen werde – mit einer Erkältung im Bett liegen. Na toll!

Kommentar verfassen