Heiland mit Hundeblick

Nach dem es Gerhard Schröder nicht gelungen ist, die SPD zu ruinieren, hat er seine Plan zur Abschaffung der Sozialdemokratie erstmal wieder in der Schublade verschwinden lassen. Noch bleibt er Kanzler, den Parteivorsitz übergibt er aber an Mr. Bernhardiner Franz Müntefering. Ob Münte den alten Kahn flott bekommt und ehemalige Genossen wieder an Bord holen kann, wird sich zeigen. Die Hoffnungen nicht nur der SPD-Linken ruhen auf dem Heiland mit der Retro-Frisur.

Kommentar verfassen