Oberpeinlich

Oberpeinlich

Meine Probleme mit dem Spiel Gladius sind gelöst worden. Die Lösung war ganz einfach und es ist schon ziemlich peinlich, darüber zu schreiben. Wenn man mit zwei Spielern spielt, wählt der zweite Spieler natürlich mit seinem Controller seine Schule aus. Ich hatte es immer mit dem Controller von Spieler 1 versucht – zu blöd. Die Ganze Aufregung war also umsonst.

Trotzdem ist der Support von Activision ziemlich erbärmlich. Was man auch nicht übersehen kann, sind die zahlreichen Bugs im Spiel. Gestern hatte ich plötzlich komplett Texte in Englisch oder Fenster, in denen nichts stand. Was aber am meisten stört, sind die langen Ladezeiten und die lauten Laufwerksgeräusche, weil anscheinend nichts im Speicher gelagert wird. Mir ist das völlig unerklärlich, wie man so schlampig arbeiten kann, Teilweise braucht ein Zauberspruch fast eine Minute, weil der Effekt dazu geladen werden muss. Andere Spiele, wie SOCOM, laufen dagegen völlig flüssig.

Jetzt lenke ich aber schon wieder ab. Tatsache ist, dass ich durch puren Zufall mein Problem gelöst habe. Es war spontaner Einfall, den zweiten Controller zu benutzen. Hätte das im Handbuch gestanden, hätte ich wahrscheinlich darüber gelacht, weil das doch selbstverständlich ist.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren