Schlagwort: Merkel

Vertrauen sparen mit der Abhörkarte

Vertrauen sparen mit der Abhörkarte

Versetzen wir uns gedanklich zurück in eine Zeit vor 100, 150 Jahren. Das sollte reichen. Stellen wir uns vor, die wichtige Depesche eines fiktiven Landes, nennen wir es Reklerm, ist unterwegs in das Nachbarreich Dellonah. Bevor die Depesche dort ankommt, wird sie abgefangen von Spionen aus Ombrack. […]

+ weiterlesen

Copycat

Copycat

Wenn man momentan die Zeitung aufschlägt, muss man sich mitunter verwundert die Augen reiben. Bei dem, was Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel an Wahlversprechen von sich gibt, könnte man annehmen, sie wäre SPD-Mitglied. […]

+ weiterlesen

Vollstes Vertrauen

Vollstes Vertrauen

Als Minister unter Bundeskanzlerin Merkel zu dienen dürfte seit Samstag noch risikoreicher geworden sein. Gedanken muss man sich als Politiker insbesondere dann machen, wenn Merkel einem ihr volles Vertrauen ausspricht. […]

+ weiterlesen

Aufgetragen

Aufgetragen

Es gibt nur wenige Momente, in denen mir Bundeskanzlerin Angela Merkel richtig sympathisch ist. Ihr Rücktritt nach der verlorenen Bundestagswahl 2013 gehört mit Sicherheit dazu, aber das ist aus heutiger Sicht noch Zukunftsmusik. […]

+ weiterlesen

Abschläge vorm Sommerloch

Abschläge vorm Sommerloch

Der große Unterschied zwischen dem Sommer und unserer Bundesregierung ist, dass man ersteren ernsthaft vermisst, während das Ausbleiben von politischen Entscheidungen schon immer von Merkel und ihrem Hofstaat erwarte wurde. […]

+ weiterlesen

Die Gurkenkönigin

Die Gurkenkönigin

Der Iran verweigert der Gurkenkönigin den Überflug. Das läge nicht an ihr, bemühen sich Diplomaten eiligst zu behaupten. Nein wirklich nicht, es liegt an ihrem Außenminister und seiner Partei. […]

+ weiterlesen

Kein Fischbrötchen

Kein Fischbrötchen

Wer beim „Bremer“ einzig und allein an Fischbrötchen denkt, sollte dringend an seinen Geographiekenntnissen arbeiten. Fußballfans unter den Lesern wird dagegen sicherlich „Was ist grün und stinkt nach Fisch?“ bekannt vorkommen. […]

+ weiterlesen

Sie wollen keinen Atomausstieg

Sie wollen keinen Atomausstieg

Im Bundestag wurde gestern heftig über den Schlingerkurs der Bundesregierung in Bezug auf ihre Atompolitik diskutiert. Massive Angriffe auf Bundeskanzlerin Angela Merkel gab es sowohl von Jürgen Trittin (Grüne) also auch von Sigmar Gabriel.
[…]

+ weiterlesen

Skandalfrieden

Skandalfrieden

Das Schlimmste dabei ist aber nicht Guttenbergs Verhalten, er kann vermutlich nicht anders, sondern die Art, wie Bundeskanzlerin Angela Mergel sich verhalten hat. Auf einer Wahlkampfveranstaltung noch „Scheinheiligkeit und Verlogenheit“ in Deutschland zu wittern, der Opposition eine Hetzjagd zu unterstellen, ist eine maßlose Verdrehung der Tatsachen.
[…]

+ weiterlesen

Herbst der Entscheidungen

Herbst der Entscheidungen

Im einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung nimmt Bundeskanzlerin Angela Merkel Stellung zur derzeitigen Regierungspolitik. Sie sagt, dass sie, als sie selber, die CDU und der Lobbyistendachverband mit dem Vorsitzenden Westerwelle gewählt wurden, zu handeln.
[…]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren