Schlagwort: Kirche

Viele sind nicht alle

Viele sind nicht alle

Böse Zungen behaupten, die katholische Kirche unter Benedikt XVI. sei dabei, den Frieden mit der umstrittenen Pius-Bruderschaft durch großzügige Zugeständnisse zu erkaufen. Dazu gehöre auch die Änderung des Einsetzungstextes bei der Eucharistiefeier. […]

+ weiterlesen

Das Kreuz mit der Wahrheit

Das Kreuz mit der Wahrheit

Die katholische Kirche macht es einem derzeit nicht leicht. Sicher, ich bin Gott sei Dank evangelisch, aber dennoch lässt es mich nicht kalt, was da passiert. Das wohl einfachste, was man machen könnte zu diesem Thema wäre schweigen. Wie so viele, wie so viele Jahre lang. Das ist aber weder angebracht noch richtig.
[…]

+ weiterlesen

Auf die Spitze getrieben

Auf die Spitze getrieben

Würde man es auf die Spitze treiben und wäre zudem sehr unfair, könnte man behaupten, dass der deutsche Staat Vergewaltigung und Kindesmissbrauch finanziert, in dem er für die katholische Kirche Steuern eintreibt.
[…]

+ weiterlesen

Neues von der Burg

Neues von der Burg

Das Bielefeld eine Burg, die so genannte Sparrenburg hat, dürfte bekannt sein. Weniger bekannt ist die zweite Burg, auch wenn diese in der jüngsten Vergangenheit durch ihre Haltung im Streit um den Verkauf der Paul-Gerhardt-Kirche aufgefallen sein müsste.
[…]

+ weiterlesen

Der Papst treibt ab

Der Papst treibt ab

Spätestens seit seine Äusserungen im Zusammenhang mit der gerade stattfindenden Afrika-Reise dürfte klar sein, dass der derzeitige Papst nicht nur den weißen Fummel mit seinem Vorgänger gemeinsam hat.
[…]

+ weiterlesen

Ausgeblutet

Ausgeblutet

Seit Mitte letzter Woche haben DER CHEF und ich neben der unverzichtbaren Süddeutschem Zeitung die Neue Westfälische ins Abo genommen. Auf der letzten Ortsvereinssitzung ist uns klar geworden, dass wir auf Dauer nicht ohne auskommen. Besonders dann, wenn man mit dem Gedanken spielt, sich für einen Listenplatz bei der nächsten Ratswahl zur Verfügung zu stellen. […]

+ weiterlesen

Gottes Dinner für Gottes Diener

Gottes Dinner für Gottes Diener

Welche der toten Seelen, lassen wir auf unsere faulenden Zungen legen? Was ist an einem Geist noch heilig,wenn seine Diener fleißig Kinder schänden? Fragen, die keine Relevanz für Wegschauer besitzen. Einfach nur nichts anmerken lassen. Gott sei Dank wächst sich Interesse und Anteilnahme mit zunehmenden Alter raus.

Glaube 2010

Glaube 2010

Wie der teilweise doch schon etwas sinnfreien Werbung für das „Event” zu entnehmen ist, steht der nächsten evangelische Kirchentag vor der Tür – diesmal in Köln. Die Kirche, so wird einem glauben gemacht, stehe an einem Punkt, wo sie ihr Profil schärfen müsse. Wozu ja auch die mit ins Boot geholte Unternehmensberatung helfen soll. […]

+ weiterlesen

Kirchenbesetzung

Kirchenbesetzung

Gestern war der der letzte Gottesdienst in der Paul-Gerhardt-Kirche in Bielefeld. Die Kirche auf Grund von schwinden Mitgliederzahlen und der Fusion mit einer anderen Gemeinde verkauft werden – trotz des erheblichen Widerstandes eines Großteils der Gemeinde, die auch nicht, wie es das Kirchenrecht vorschreibt, über den Verkauf abstimmen durften (meines Wissens nach wurde 1950 rum das evangelischen Kirchenrecht dahingehend geändert, dass bei einem Verkauf nicht nur die Gemeindemitglieder gehört, sondern auch in der Mehrheit damit einverstanden sein müssen). […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren