Schlagwort: lit.cologne

Jörg Maurer typisch bayrisch

Jörg Maurer solo

Menschen wie Jörg Maurer haben eine Bühnenpräsenz, die kein schmückendes Beiwerk erfordert. Den Beweis dafür trat Mauer im Rahmen der Kölner lit.cologne an.

Weiterlesen
Bonsaiparket von Jan Weiler

Abends mit Jan Weiler

Ein Abend mit Jan Weiler kann ganz nett sein. Oder aber eine kurzweilige Form der Unterhaltung nur von gelegentlichen Moderationsversuchen unterbrochen.

Weiterlesen

Ein Buch auf die Ohren

Wieder ist eine lit.cologne zu Ende gegangen. Zwei spanende Wochen, in denen ich wie immer nur einen Ausschnitt des gesamten Programms wahrnehmen konnte. Die Möglichkeit

Weiterlesen

Der Bodensatz des Staates

In Bezug auf Krimis bin ich bereist einiges gewohnt. Wohlgemerkt, Krimis, nicht irgendwelche Psychothriller, in denen es nur um möglichst viel Fleisch und Blut geht.

Weiterlesen

Alex Woods versus Adrian Mole

Die zweite literarische Blindverkostung im Rahmen der lit.cologne hatte ich gestern bei Gavin Extence mit seinem Debütroman „Das unerhörte Leben des Alex Woods„. Ausgewählt hatte

Weiterlesen

Das üben wir noch mal

Das Wetter gestern lud nicht gerade dazu ein, die heimischen Gefilde zu verlassen, geschweige denn überhaupt einen Fuß vor die Tür zu setzen. Es war

Weiterlesen

Hinterm Bühnenvorhang

Spannender als Lesungen sind bei der lit.cologne, zumindest wenn man selber schreibt, die Werkstattgespräche. Der Blick hinter die Kulisse, die Einblicke in die Arbeitsweise anderer

Weiterlesen