Schlagwort: Bielefeld

Frommer Wunsch

Es gibt doch einen Ausspruch, bei dem ich doch langsam anfange zu zweifeln, er ob richtig ist – besonders im Hinblick auf Freitag.

Weiterlesen

Von Favoriten und alten Gäulen

Eins vielleicht vorweg: Wer Mitglied einer Partei wird, erhält nicht automatisch einen Maulkorb. Gerade wenn es bei Wahl eines Bundestagskandidaten auch um eine deutliche Richtungsentscheidung

Weiterlesen

Geburt der Hoffnung

Am vergangenen Wochenende wurde, wie nicht anders zu erwarten war, Frank-Walter Steinmeier offiziell zum Kanzlerkandidat der SPD gekürt – mit 95 Prozent der Delegiertenstimmen. Neuer

Weiterlesen

Stehvermögen

Stefanie Heinzmann auf Tournee in Bielefeld – DER CHEF und ich mitten drin, würde ein möglicher Untertitel lauten, wenn diese Zeilen hier auf klassischem Wege

Weiterlesen

Paul ist Schuld

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen sieht die Rentenversorgung derzeit noch so aus, dass man alternden Moderatoren eine Fernsehshow gibt, die sie so lange machen können, bis sie

Weiterlesen

Zaungäste

Wie nennt man es, wenn der Sieger die Verlierer zur Versöhnung aufruft und auch noch fordert, dass die Unterlegenen doch bitte den erstem Schritt tun

Weiterlesen

Ausgeblutet

Seit Mitte letzter Woche haben DER CHEF und ich neben der unverzichtbaren Süddeutschem Zeitung die Neue Westfälische ins Abo genommen. Auf der letzten Ortsvereinssitzung ist

Weiterlesen

Entwurzelt

Auf dem Gelände der ehemaligen Paul-Gerhardt-Kirche ist gestern der vorletzte Baum gefallen. Obwohl grün und gesund, konnt er sich nicht mehr halten. Eine direkte Schuld

Weiterlesen

Kinderarmut in Bielefeld

Laut Bielefelder Sozialleistungsbericht leben ein Viertel aller Kinder in Bielefeld in Haushalten, die von Sozial- und Transfairleistungen leben. Ausgehen von der EU-Definition der relativen Armut,

Weiterlesen

La Perversion

Seit mehreren Jahren wird die Innenstadt von Bielefeld, genauer gesagt die Fußgängerzone, von Autos bevölkert. „La Strada” nennt sich das Ereignis. Im Grunde ist es

Weiterlesen