Blutiges Erbe Weltkrieg

Blutiges Erbe Weltkrieg

Die 20er Jahre des vorherigen Jahrhunderts warne anders als vermutet keine kurze Periode des Friedens zwischen zwei Weltkriegen. Der Erste Weltkrieg hatte ein blutiges Erbe mit erheblichen Nachwirkungen. […]

+ weiterlesen

Paketweise Vorurteile

Paketweise Vorurteile

Heuschnupfen und Allergien sind eine lästige Begleiterscheinung der aktuellen Jahreszeit. Vorurteile dagegen sind eine menschliche Marotte aus der Steinzeit. Man sollte sie hinter sich lassen. […]

+ weiterlesen

Serienschleuder

Serienschleuder

Bingen Watching war gestern. Mehrere Serien nahezu gleichzeitig zu sehen ist der neuste Trend. Bei der so genannten Serienschleuder sollte man jedoch nicht selber ins Schleudern geraten. […]

+ weiterlesen

Herr Weber und der Grill

Herr Weber und der Grill

Die Anschaffungen eines Grills sollte gut überlegt werden. Insbesondere bei den Anschaffungskosten eines Grills aus dem Hause Weber ist ein Spontankauf möglicherweise doch die richtige Wahl. […]

+ weiterlesen

Stegner allein zu Haus

Stegner allein zu Haus

Schleswig-Holstein ist kein gallisches Dorf im Widerstand gegen den Rest der Republik. Deshalb ist auch SPD-Politiker Ralf Stegner keine Mischung aus Astrid und Obelix. Allerdings ist Stegner ein Landesvorsitzender auf Abruf. […]

+ weiterlesen

Anti-Abschiebe-Industrie

Anti-Abschiebe-Industrie

Die Entfremdung von sachlicher Diskussion wird nirgends deutlicher als in der CSU. Den jüngsten Tiefpunkt errichte Ex-Bundesverkehrsminister Dobrindt mit seiner Rede von einer Anti-Abschiebe-Industrie. […]

+ weiterlesen

Sonntagssalat

Sonntagssalat

Kopfsalat ist die eine Sorte von Gartensalaten. Spätestens seit Herbert Grönemeyer und „Alkohol“ gibt es jedoch noch eine andere Bedeutung. Darüber gelangt man dann zum typischen Sonntagssalat. […]

+ weiterlesen

BattleTech Revival

BattleTech Revival

Auch bei Brettspielen gibt es Echos aus der Vergangenheit. Eines davon ist zumindest bei mir BattleTech. Dabei ist BattleTech eigentlich kein Brettspiel. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren