Kategorie: Wandern

Draußen daheim. Eindrücke von Strecken, Landschaften und das Leiden unterwegs.

Tanz der Drei

Vergangenes Wochenende waren wir auf einer Hochzeit in Münster. Jenes Wochenende, wo für Fußballfans und solche die sich dafür halten die Welt noch in Ordnung

Weiterlesen
Ein Stück Burg Linn

Der Fluch von Linn

Wieder eine Strecke mehr auf der Liste, welche die Überschrift „Erledigt“ trägt. Der zweite Teil des Jakobsweges von Köln nach Nijmegen. Um kurz nach zehn

Weiterlesen

Richtung Niederrhein

Der Mai ist gekommen. Vielleicht etwas still, aber in jedem Fall mit gutem Wetter. Während wir gestern um diese Zeit gerade eine Runde „Clash of

Weiterlesen

Keine Angst vor Dreck

Die ersten drei Monate liegen hinter mir. Monate, in denen ich zum ersten Mal im RAW-Format fotografierte — und mich seitdem frage, warum ich solange

Weiterlesen

50 sind das Maximum

Um es von vornherein klar zustellen, es geht nicht um das Alter von irgendwas oder irgendjemanden. Schon gar nicht um meins, wäre auch etwas merkwürdig

Weiterlesen

Nicht alles auf eine Karte

Nach dem Desaster am vergangene Sonntag habe ich es wirklich getan. Montag pünktlich nach Feierabend stürmte ich in die hiesige Globetrotter-Filiale und ließ mir gegen

Weiterlesen

Worst Case in der Lightversion

„Er hätte es besser wissen müssen.“ Man kennt diesen Satz, vornehmlich nach Katastrophen (insbesondere im familiären Umfeld) geäußert von Personen, die unter Garantie die gleiche

Weiterlesen

Was vom Jahr übrig blieb

Einer meiner Lieblingsfilme ist „Was vom Tage übrig blieb“ mit Anthony Hopkins und Emma Thompson. Hopkins spielt den Butler Stevens, Thompson die Haushälterin Miss Kenton.

Weiterlesen

Zurück auf die Karte

„Mit Fisherman’s bin ich dein Freund“ — sang Westernhagen zwar nicht, aber als Begleiter bei Wanderungen eignen sich die Eucalyptus-Menthol Pastillen hervorragen, auch wenn gerade

Weiterlesen

Jakobsweg reloaded

Anders als ursprünglich erwartet komme ich nicht so schnell dazu, alle bereits erwanderten Strecken bei Wandersehnsucht einzustellen. Beim Kölnpfad stellte ich bereits fest, wie wenig

Weiterlesen