Von allen guten und bösen Geistern verlassen

Kategorie: Gehversuche

Lyrik wäre zu hochgestochen. Gedichte, Texte, Bruchstücke. All das könnte passen. In aller Bescheidenheit sind es aber nur Gehversuche. Richtig laufen kann dieser Autor noch nicht.

Außenaufnahmen

Zwischen den Zeilen der Häuser wand sich die Straße bergauf. Strömender Regen wusch den Asphalt und ergoss sich in die Gullydeckel. Am Bordsteinrand lag ein

Weiterlesen

Frag!

Durch Grafiti wurde die Betonwand an der Schule zwar bunter, aber nicht wärmer. Die Kälte blieb. Hätte er eine Pistole gehabt, so würde er sie

Weiterlesen

Niederungen

Noch immer war das Treppenhaus verqualmt. Erst als auf der dritten Etage, wo der Rauch am dichtesten gewesen war, das Fenster geöffnet wurde, besserte sich

Weiterlesen

Erna

Erna, das Schaf, stand auf der Weide und kaute genüsslich Gras, während sich vor ihr der Außenminister seine Turnschuhe zuband. Es war noch früh am

Weiterlesen

Ernst

Helga B. aus Berlin wollte immer, das man ihr Ernst nimmt. Heute ist ihr Mann im Alter von 42 gestorben.

Weiterlesen

Windeltreppe

Auf der ersten Stufe lag eine vollgeschissene Windel. Sie war nicht zu überriechen. Der gemütliche Feierabend, auf den er sich bereits gefreut hatte, war dahin.

Weiterlesen

Kinder des Wahnsinns

Knochen auf Neuschnee Blutiger Sabbat Ständiges Schreiben verhallt im Wind Getragen vom Schmerz der Ewigkeit Erwacht der traumlose Schläfer Kinder des Wahnsinns Bizarre Formen tanzend

Weiterlesen

Vertikal

Tag ein Tag aus in der Mühle Eins mit dem Staub des Alltags Im Grunde ohne Hoffnung Leben im Vorbeigehen Nach Feierabend Dauerberieselung Dem Privatfernsehen

Weiterlesen

Wendejahre

Während Großkonzerne erneut Stellen streichen Fordern Henker einen Mindestlohn, auch wenn die Gewerkschaft verfassungswidrig ist Zum Abbau der Arbeitslosigkeit schickt der Westen mehr Truppen nach

Weiterlesen