Kategorie: Rezepte

Nicht nur gut und gerne essen, sondern auch kochen. Ob das dann auch gut ist, ist nicht Zufall, sondern liegt oft auch am Rezept. Besonders gelungene Exemplare werden hier als Trophäe ausgestellt. Wer mutig genug ist, begibt sich selber auf die Pirsch oder kocht einfach nach. Zumindest sofern er kochen kann.

Kaltegebrühter Kaffee

Kaltegebrühter Kaffee

Eingeweihte kennen den Unterschied zwischen „kalter Kaffee“ und „kaltgebrühter Kaffee“. Bei einem handelt es sich schlichtweg um Reste, das andere ist eine bewusste Form der Zubereitung. […]

+ weiterlesen

Merguez Auflauf

Merguez Auflauf

Wenn es um die Wurst geht, verstehen deutscher Grillen keinen Spaß. Dabei gibt es interessante Sorten zu entdecken wie etwa die arabische Merguez. […]

+ weiterlesen

Andalusische Aioli ohne Ei

Andalusische Aioli ohne Ei

Über drei Jahre, vermutlich sogar vier Jahre. So lange bin ich im Besitz des Zaubertranks. Wobei es eigentlich kein Zaubertrank ist, sondern die weltbeste Aioli. Und zwar ganz ohne Ei. […]

+ weiterlesen

Asiatische Fischstäbchen-Wraps

Asiatische Fischstäbchen-Wraps

Ein Rezept mit Wraps und Ingwer hört sich schon mal gut an. Nur der Seelachs, den man in der Pfanne anbraten sollte, störte. So kam es dann zu einer kompletten Überarbeitung und die Fischstäbchen-Wraps entstanden. […]

+ weiterlesen

Rezept Hähnchen Pizza Augusta

Rezept Hähnchen Pizza Augusta

Mindestens einmal pro Woche sollte ein erwachsener Mensch Pizza essen. Genau so oft steht vor unserem Supermarkt der Hähnchengrill. Die idealen Gelegenheit, beides zu verbinden zu einer Pizza Augusta. […]

+ weiterlesen

Käsekuchen Muffins

Käsekuchen Muffins

In einem Zweipersonenhaushalt ist es mit Kuchen und Torten so eine Sache. Klassische Sahnetorte kommen bei uns grundsätzlich nicht auf den Tisch, allein schon wegen der Größe. Bestimmte Lieblingskuchen aus Kindertagen wie den Käsekuchen muss man anders denken. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren