Suchergebnisse für: nanowrimo

Zieleinlauf im NaNoWriMo

Zieleinlauf im NaNoWriMo

Das A-Team, eine Serie aus der Kindheit. Einer der Figuren mit dem Spitznamen Hannibal brachte immer wieder am Ende einer Folge den einprägsamen Spruch „Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!“. […]

+ weiterlesen

Zeitverschiebung im NaNoWriMo

Zeitverschiebung im NaNoWriMo

Während sich der November unaufhaltsam seinem Ende nähert, fallen auch die Temperaturen draußen. Der übliche Gang der Welt, keine Meldung wert, also weiter zum Tagesgeschäft. Aber halt, so einfach ist das für einen Autor im NaNoWriMo nicht. […]

+ weiterlesen

NaNoWriMo und rheinische Gene

NaNoWriMo und rheinische Gene

Man hätte es auch vorher wissen können. Ein Blick auf den Kalender. Heute ist nicht nur der 11. Tag des NaNoWriMo, sondern auch der 11. November. Der elfte im elften, wie man in Köln auch sagt — gemeinhin der Beginn der fünften Jahreszeit. […]

+ weiterlesen

Lernen durch den NaNoWriMo

Lernen durch den NaNoWriMo

Im NaNoWriMo ist mein Teller gerade einmal der Unterteller für eine Kinderportion Kaffee. Trotzdem schau ich gelegentlich über den Rand hinaus. Besonders interessant sind im meinem Fall die Schreibnachbarn wie Marcus Johanus. […]

+ weiterlesen

Auf Augenhöhe — NaNoWriMo-Tag 7

Auf Augenhöhe — NaNoWriMo-Tag 7

Heute Morgen vor dem Frühstück betrug der Zählerstand meines NaNoWriMo-Profils 14.972 Wörter. Auf der Fahrt ins Büro nach Essen sind noch ein paar dazu gekommen, die noch nicht eingetragen wurden von mir. Vermutlich gesellen sich die Wörter zu denen, die ich auf der Rückfahrt noch schreiben werde. […]

+ weiterlesen

Ablenkung im NaNoWriMo

Ablenkung im NaNoWriMo

Selbstverständlich gibt es Menschen, die es schaffen, die gesamten 30 Tage des NaNoWriMo ohne Ablenkung durch zu schreiben. Nach meiner Erfahrung im letzten Jahr, die mich an den Rand dessen gebracht haben, was ich mir selber zumuten kann, habe ich für dieses Jahr eine andere Strategie gewählt. […]

+ weiterlesen

Zeitmanagement im NaNoWriMo

Zeitmanagement im NaNoWriMo

Für die meisten derjenigen, die am NaNoWriMo teilnehmen, setzt dies eine nicht unbedeutende Umstellung ihres Alltags voraus. Die 50.000 Wörter schreibt man nicht mal eben runter, wenn man nebenbei noch voll berufstätig ist, eine Familie zu managen hat – oder sogar beides. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren