Von allen guten und bösen Geistern verlassen

Vor der Aula stand Diana. Sie hatte die beiden Freundinnen schon etwas länger beobachtet und zugehört. Auf eine Party gehen. Wenn, dann wohl eine für graue Mäuse. Dina musste an sich halten, um nicht in lautes Lachen auszubrechen.

Währenddessen freute sich Spahn über seine neusten Fotos. Die Kleine, wie er sie nannte, zeigte sich von ihrer besten Seite. Von unten mit heruntergelassener Hose auf dem Klo sitzend. Spahn überlegte noch, ob er das Bild zum tauschen nehmen oder es in seiner Privatsammlung ablegen sollte. Nur für sich selber. Wobei das Bild etwas Unschärfe hatte, da er sich beim fotografieren beeilen musste. Während der Schulzeit hatte er wesentlich mehr Ruhe. Aber man musste halt die Gelegenheiten nutzen, wo sie sich boten.

Dina ging auf den Schulhof zum rauchen. Ihr Knie hatte sie angewinkelt und den Fuß gegen die Mauer des Schulgebäudes gedrückt. Von dieser Position aus hatte sie vorher auch Spahn gesehen, als dieser überstürzt aus dem Frauenklo kam, die Kamera in der Hand halten. Dina hatte ihn immer schon für einen Spanner gehalten. Sie wunderte sich nicht, dass seine Frau ihn verlassen hatte. Dennoch liefen sich die beiden immer noch über den Weg. Kein Wundern, den sie teilten sich die die Arbeit in der Bude, wo sowohl Schüler als auch Lehrer in der pause einkauften. Dina wusste auch von den Löchern, die Spahn auf eine gewissen Höhe in die Seitenwände der Toiletten gemacht hatte.

Die meisten Schülerinnen stopfen dort Klopapier oder Kaugummis rein, bevor sie sich auf die Klobrille setzten. Das Spahn offensichtlich Kati fotografiert hatte, verstand Dina allerdings nicht. Für graue Mäuse interessierte sich doch niemand. Bestimmt, so mutmaßte Dina, hatte Kati bisher mit keinem Jungen geschlafen. Ein weiter Punkt, in dem sich Dina von Kati unterschied. Dafür, so wusste Dina, war das Abschlusszeugnis von Kati erheblich besser ausgefallen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner