Von allen guten und bösen Geistern verlassen

Überbewertet im Regionalexpress

Ausflüge in die Ferne über Pfingsten sind überbewertet. Der Snob bleibt Zuhause und gönnte sich eine Magnumflasche Kölsch.

Schusswaffen gegen Kölsch-Missbrauch

Schusswaffen sind im Allgemeinen überbewertet — lediglich ihre Gefährlichkeit wird unterschätzt. Insbesondere dann, wenn man wie ein größerer Teil der US-Amerikaner an den Mythos des 2. Zusatzartikel zur Verfassung glaubt. Das wäre aber ein Thema für sich und leider auch eines, wo man keinen Blumentopf gewinnen kann. Sagen wir nur so viel an dieser Stelle: es gibt verlässliche Berichte, nach denen das Recht auf Waffenbesitz völlig falsch interpretiert wurde. Die hässliche Entwicklung bis zur Gegenwart nahm das Ganze auch erst nach Ende des 2. Weltkriegs unter fleißiger Lobbyarbeit der National Rifle Association als verlängerter Arm der Waffenproduzenten.

Wechseln wir das Thema und kommen zu etwas Erfrischendem. Kölsch. Erfrischend dann, wenn es die richtige Temperatur und man selber die geeignete Gemütsfassung erreicht hat. Persönlich hat mich das Brauerzeugnis aus der Domstadt nie so ganz überzeugt. Aber was weiß ich schon. Laut Kölner Stadtanzeiger ist der Chef des Kölner Brauerei-Verbands der Meinung, man müsse Kölsch mit Champagner vergleichen. Ganz ehrlich, bei so einem Vergleich ist Kölsch objektiv auf jeden Fall überbewertet. Bescheidenheit ist jedoch eine Schwäche, welcher der Kölner an sich nicht besitzt. Wozu auch, man kann sich schließlich alles schön trinken. Meinetwegen in Ordnung, solange man das Zeug nicht Bier nennt.

Sitzplätze sind überbewertet

Wer sein Leben schon mal häufig in vollen Zügen genossen hat weiß, wie sehr Sitzplätze überbewertet sind. Stundenlanges Stehen härtet ab. In Türnähe verschafft es einem zudem einen entscheidenden Vorteil beim aus- und umsteigen. Ganz abgesehen davon muss schließlich auch das Gepäck der Mitreisenden irgendwo untergebracht werden — da bieten sich Sitzplätze in Griffhöhe einfach an.

Wer auch nur etwas Reiseerfahrung mit der Bahn besitzt, wird geahnt haben, was sich an diesem Pfingstwochenende in den Regionalbahnen quer durch Deutschland ereignen wird. Haufenweise überfüllte Züge und massenweise Verspätungen. Der gesunde Menschenverstand wir überbewertet, daher konnte also niemand ahnen, welche Auswirkungen das 9-Euro-Ticket an diesem Wochenende haben würde.

Es gab sogar Zugräumungen durch die Bundespolizei. Kein Sitzplatz, keine Weiterfahrt, hieß es dann. Möglicherweise waren viele der Reisenden unterwegs zu einer Insel an der Küste vor Schleswig-Holstein, die überbewertet und zudem überteuert ist. Immerhin, manchmal kann man dem Klimawandel und steigendem Meeresspiegel auch etwas Positives abgewinnen.

Immerhin gilt im Regionalexpress: Mit der richtigen Menge Kölsch kann man im Stehen einen sitzen haben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner