Von allen guten und bösen Geistern verlassen

Im Grunde dreht sich alles ums Essen (auch wenn so mancher möchte, dass sich alles um Essen dreht). Nicht ohne Grund heißt es: Du bist, was du isst.

Das führt uns dann zu folgender Frage:

Warum muss man in der Kantine essen?

Interessant dabei ist jedoch nicht die Frage selber, sonder der Begriff Kantine. Wo kommt er her? Völlig falsch wäre es, ihn für die Verniedlichungsform der schweizerischen Kantone zu halten.

Richtig scheint dagegen folgen Erklärung zu sein:

Wer kümmert sich heute in der Firma um das Essen?
Martin.
Kann Tine denn kochen?

Wer einmal das zweifelhafte Vergnügen hatte, in einer Betriebskantine zu essen, der weiß, dass die Frage durchaus berechtigt ist, denn mit kochen können hat die Kantine nicht wirklich was zu tun.

2 Kommentare

  1. Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Aber ich muss zugeben, dass ich schon in Kantinen gegessen habe, die sich durchaus sehen lassen können. Leider sind die viel zu selten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.