Von allen guten und bösen Geistern verlassen

So, der Unterbezirksparteitag ist zu Ende, ebenso mein Mittagsschlaf. Anzumerken sei, das beide Ereignisse in keinem direkten Zusammenhang stehen. Eine kleine Zusammenfassung werde ich morgen nachschieben, wenn ich das einigermaßen verdaut habe. Ein schwerer Nachtisch aus Hessen steht ja auch noch vor mir. Ein Trost ist mir, dass ich zumindest mit den sportlichen Ereignissen heute nichts zu tun habe. Wie sagte es ein Genosse heute so treffend: die Karte für das Spiel Arminia gegen Schalke haette er von drei Monate aufgesparten Flaschenpfand gekauft, weil das ja auch irgendwie passend sei.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.