Von allen guten und bösen Geistern verlassen

Langsam zerfallenden Sätze brennen in der Abendsonne. Vereinzelt versuchen verzweifelte Wörter dem Untergang zu entfliehen. Marodierenden Rotstifte, vom Brandgeruch angelockt, plündern ganze Absätze. Stunden später, während der Mond sich hinter Wolken versteckt, stehen nur noch einzelne Buchstaben, denen die Zeit zum verrosten gelassen wurde.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.