Viel der Nichthörer des Podcastes werden jetzt wohl unken, dass es mir langsam zur Gewohnheit wird, die Sendung zu verschieben. Ganz ehrlich, ist keine Absicht, sondern liegt am Aufwand, den ich damit habe. Als nicht traurig sein, wenn es erst morgen zu Mittagsstunde was neues auf die Ohren gibt. Ich für meinen Teil werde jetzt noch ein paar Stunden Zeitungsartikel ausschneiden, Notizen machen und dann sehr müde ins Bett fallen.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.