Von allen guten und bösen Geistern verlassen

Gerade bei tageschau.de gefunden:

Vorrückende Panzer, Artilleriefeuer, Raketenangriffe, Verwundete, Tote und viele tausend Flüchtlinge – die Bilder aus dem Libanon und Israel zeigen einen Krieg. Oder ist es „nur“ eine Nahost-Krise? Ein bewaffneter Konflikt? Die Wortwahl kann eine heikle Sache sein und fällt auch den Medien nicht einfach.

Ob Krise, Konflikt oder Krieg dürfte den Opfern wohl so ziemlich egal sein. Bei Aussagen wie „Krieg erst ab 1000 Toten” könnte ich kotzen, ganz ehrlich. Davon ab ist der Artikel bei tageschau.de aber auf jeden Fall lesenswert.

2 Kommentare

  1. „…ist die individuelle Erfahrung der Korrespondenten vor Ort sicherlich die eines Krieges“ (tagesschau.de). Es sieht ganz so aus wie ein Krieg und fühlt sich an wie ein Krieg… – und war dann doch nur eine kleine Polizeiaktion? Ob die Medien die neuesten Ereignisse im Nahen Osten „Krieg“ nennen (dürfen), ist bereits ein Teil der medialen ‚Kriegs-Strategie‘.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.