Von allen guten und bösen Geistern verlassen

Wunderschöne Bilder automatisch erzeugt Dreamlines. Nach der Eingabe eines oder mehrerer Wörter wird die Google Bildersuche abgefragt und anhand der Ergebnisse per Java-Applet ein Bild erstellt. Aus 1500 Partikeln entsteht dabei ein Kunstwerk so flüchtig wie ein Traum.

Ständig verändert sich das Bild dabei, Vertrautes taucht wieder auf. Großformatig ausgedruckt könnten die Werke in einer Galerie so manchen Künstler blass aussehen lassen.

Zwei Momentaufnahmen von falling building:

[Link via Dr. Web]

4 Kommentare

  1. Irgendwie hab ich jetzt schon 20 Begriffspärchen reingehämmert und immer muß ich eine Ewigkeit warten damit er mir sagt das er zu wenig Hits hat….möööööööööööööööööööp!!!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.