Von allen guten und bösen Geistern verlassen

Beim Update auf WordPress 1.5.2 scheint sich ein Skript etwas verschluckt zu haben am MySQL-Server. Es gab vorhin jedenfalls eine komische Fehlermeldung. Beunruhigt hat mich auch, dass bereits vorher das Datenbank Backup Plug-In seine Dienste verweigert hatte. Im Browser bekam ich immer einen 500 Fehler zu sehen. Das gleiche Plug-In habe ich auf meiner lokalen Testversion von WordPress – dort läuft es ohne Probleme. Auch der Updatevorgang verlief dort ohne Komplikationen. Dabei sind alle Einstellungen und Plug-Ins bei meiner lokalen Version identisch mit der beim Provider. Trotz des Schluckaufs scheint WordPress @ wildbits einwandfrei zu laufen – ganz ohne Datenverlust. Wenn ich nur daran denke, über zwei Jahre Blog-Einträge zu verlieren, läuft es mir eiskalt den Rücken runter.

Mit der aktuellen Version 1.6 von WP-DB Backup läuft auch das Sichern der Datenbank wieder.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner