Schlagwort: Ukraine

Schröders falsche Freunde

Schröders falsche Freunde

Der früherer Bundeskanzler Gerhard Schröder hat als in Sankt Petersburg seinen 70. Geburtstag gefeiert. Als Ehrengast dabei ein besonderer Freund von Schröder, Wladimir Putin. […]

+ weiterlesen

Ukraine, ein schwindendes Land

Ukraine, ein schwindendes Land

Als jemand, der nicht hauptberuflich journalistisch tätig ist (die Abzweigung habe ich im Leben leider verpasst) ist es mitunter schwer, bei einigen Themen noch das Tempo mitzuhalten. In der Ukraine überstürzen sich die Ereignisse. Streng genommen kommt man mit einem Artikel zur Lage gar nicht aus. […]

+ weiterlesen

Europa vor dem Krieg?

Europa vor dem Krieg?

Die Erdkruste ist rund 35 Kilometer dick. Das hört sich viel an, aber im Verhältnis zu den restlichen 6330 Kilometer bis zum Erdkern ist es nicht mehr als eine dünne Schale. Bildlich ausgedrückt leben wir auf einem sehr dünnen Eis. Die Angst vor Gefahr zu verdrängen, darin sind wir Menschen Meister. […]

+ weiterlesen

What’s Up, Ukraine?

What’s Up, Ukraine?

An manchen Tagen geben Teile meiner Mitmenschen berechtigten Anlass, an ihrem Mitgefühl und ihrem Verstand zu zweifeln. Gestern war einer dieser Tage. Während Scharfschützen der Polizei in Kiew (Ukraine) Menschen erschießen gibt es Deutschland ein wichtigeres Thema.  […]

+ weiterlesen

Ukraine — ein Steinwurf entfernt

Ukraine — ein Steinwurf entfernt

Von Köln nach Kiew beträgt die Entfernung etwas über 1.600 Kilometer. Das ist deutlich weiter als ein Steinwurf entfernt. Dennoch fühlt es sich für mich so an als läge die Hauptstadt von Kiew gleich um die Ecke. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren