Schlagwort: Tatort

Abgehalftert

Abgehalftert

Mit dem „Tatort“ der regelmäßig sonntags in der ARD läuft, ist das so eine Sache. Quantität ist vorhanden, Qualität — nun ja, die schwankt. Nicht nur von Region zu Region in der eine Folge spielt, sondern auch innerhalb einer bestimmten Ermittler-Konstellation. Längst schauen meine Frau und ich nicht mehr live, sondern sehen uns erst mit gehöriger Verspätung aufgezeichnete Folgen an. Wobei hauptsächlich das auf dem Receiver landet, was vor der Ausstrahlung positiv besprochen wurde. […]

+ weiterlesen

Die Ballade vom schlechten Tatort

Die Ballade vom schlechten Tatort

Mehrfach schrieb ich bereits darüber. Meine Frau und ich schauen in der Regel eigentlich, wenn wir überhaupt etwas aus dem Fernsehprogramm schauen, bereits aufgenommenes. Zeitversetzt entsprechend auch einzelne Folgen vom „Tatort“, manchmal mit sehr viel Zeit zwischen unserem Konsum und der ursprünglichen Erstausstrahlung. […]

+ weiterlesen

Tatort vor die Wand gefahren

Tatort vor die Wand gefahren

Mit ziemlicher Verspätung landen Filme, die es mal im öffentlich-rechtlichen Fernsehprogramm gab, bei meiner Frau und mir auf der Mattscheibe (eigentlich ein mittlerweile unsinniger Begriff im Zeitalter vom LCD-Bildschirmen). Am vergangenen Wochenende gab es bei uns „Die Wand“, eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Marlen Haushofer. […]

+ weiterlesen

Schießwütiger Meisner beendet Nachfolgerdiskussion

Schießwütiger Meisner beendet Nachfolgerdiskussion

Frühlingshaftes Wetter, ein Spaziergang durch Köln. Aus einer Laune heraus verirrt man sich im Dom, nur Stunden nach dem letzten offiziellen Auftritt von Kardinal Meisner dort. Tebartz-Van Elst war wohl nicht beim Ausstand dabei, ist aber auch egal. Die Kühle innen steht im Kontrast zu der sich langsam aufheizenden Stadt. […]

+ weiterlesen

Tatort als Egoshooter

Tatort als Egoshooter

Eine berechtigte Frage bei einem Tatort mit Till Schweiger ist selbstverständlich die, was man davon erwartet. Wo Till Schweiger drauf steht, ist auch Till Schweiger drin, wie er selbst so schön sagt. […]

+ weiterlesen

Wilder Westen exklusive

Wilder Westen exklusive

Das Land, in dem der Buchdruck erfunden wurde, geht nicht, wie Thilo Sarrazin meint, wegen der Einwanderer unter, sondern weil es Sender wie RTL II gibt. Auf dem laufen sinnfreie Sendungen wie „Frauentausch” oder „Tattoo Attack – Deutsche Promis stechen zu” Das so genannte Promis auch noch ganz anders zustechen können, wollte der Sender mit seinem neusten Erzeugnis „Tatort Internet – Schützt endlich unsere Kinder”.
[…]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren