Schlagwort: schreiben

Lesen durch schreiben

Lesen durch schreiben

Es gibt Dinge, hinter den stehe ich aus einem Bauchgefühl heraus. Dann welche an die ich glaube. Oder weil ich von etwas überzeugt bin. Und schließlich noch die Sachen, die ich reinen Herzens deswegen vertreten kann, weil ich etwas weiss. […]

+ weiterlesen

Weihnachtskrimi schreiben, Teil IV

Weihnachtskrimi schreiben, Teil IV

Der Täter ist in diesem Fall nicht der Gärtner. Es geht schließlich darum, einen guten Kurzkrimi zu schreiben und Klischees nach Möglichkeit zu vermeiden. Auf Grund es gewählten Settings bieten sich verschiedene Möglichkeiten an. […]

+ weiterlesen

Weihnachtskrimi schreiben, Teil III

Weihnachtskrimi schreiben, Teil III

Schauplatz des Verbrechens im Weihnachtskrimi wird der gleiche Ort sein, an dem auch der Protagonist wohnt. Die Leiche wird in der Wohnung über ihm liegen. Und eigentlich ist der Kriminalkommissar a.D. ganz froh, endlich nicht mehr das Getrappel des Dackels zu hören. […]

+ weiterlesen

Tagebuch eines Krimilesers, Teil V

Tagebuch eines Krimilesers, Teil V

Als Krimi-Leser hat man das Grundrecht auf vollständige Aufklärung, auch wenn dies bisher nirgendwo festgeschrieben wurde. Zu viele offene Fragen am Ende sind nicht nur unbefriedigend, sondern hinterlassen auch den Beigeschmack, der Autor habe seinen Plot nicht im Griff gehabt. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren